Wichtiger Hinweis: Auf unserer Internetseite berichten wir ausführlich (also auch mit Bildmaterial) über unser Einsatzgeschehen. Bilder werden erst gemacht, wenn das Einsatzgeschehen dies zulässt ! Es werden keine Bilder von Verletzten oder Toten gemacht oder hier veröffentlicht! Sollten Sie Einwände gegen die hier veröffentlichen Fotos oder Berichte haben, wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an unseren Webmaster.
Das verwenden von Fotos ohne schriftliche Zustimmung ist untersagt.

BRK-Bereitschaft Berchtesgaden sammelt am 2. November Altkleider – BRK-Bereitschaft Bad Reichenhall eine Woche später am 9. November

BAD REICHENHALL/BERCHTESGADEN (ml) – Die BRK-Bereitschaft Berchtesgaden sammelt am 2. November wieder im südlichen Landkreis Altkleider; die BRK-Bereitschaft Bad Reichenhall dann eine Woche später am 9. November im mittleren Landkreis. Die Kleidung wird an eine Verwertungsfirma verkauft, wobei der Reinerlös ohne Abzug den beiden ehrenamtlichen Gemeinschaften für ihre Ausbildung und Ausrüstung im Sanitätsdienst, erweiterten Rettungsdienst und Katastrophenschutz und damit direkt wieder der Sicherheit der Menschen im Berchtesgadener Land zu Gute kommt. „Die Einwohner sollten die Kleidung bis dahin zu Hause sammeln und erst am jeweiligen Tag in beschrifteten Plastiksäcken auf die Straße stellen, damit keine externen gewerblichen Sammler sie zuvor abholen können und der Erlös in der Region bleibt“, bitten die beiden Organisatoren Walter Söldner (Berchtesgaden) und Peter Reiser (Bad Reichenhall).

Die ehrenamtlichen Rotkreuzler bitten um Verständnis, dass das Sammelgut aus Zeitgründen nicht von den Wohnungen oder vom Dachboden geholt werden kann. Gesammelt werden neben Damen-, Herren- und Kinder-Gebrauchtkleidung auch paarweise gebündelte Schuhe, Bett- und Haushaltwäsche wie Tisch- oder Badetücher, Vorhänge, Stores, Decken und Federbetten, Hüte und Handschuhe. Gut erhaltene Kleidung wird gereinigt und wiederverwendet; nicht mehr tragbare Textilien werden gereinigt, gehäckselt und als Rohstoff für neue Produkte recycelt, wodurch auch die Umwelt nachhaltig geschont wird.

Sammlung am 9. November im mittleren Landkreis
Das Rote Kreuz bittet die Bevölkerung von Bad Reichenhall, Bayerisch Gmain, Schneizlreuth und Unterjettenberg, ihre Gebrauchtkleider bis zum 9. November aufzubewahren und sie nicht an gewerbliche auswärtige Sammler abzugeben. „Nur so bleibt der Erlös im Landkreis und wird für die Ausbildung und Ausrüstung der ehrenamtlichen Sanitäter sowie für die Anschaffung und Vorhaltung von Material für den Katastrophenfall vor Ort verwendet“, erklärt Reiser. Die Kleidung kann in normalen Plastiksäcken bereitgestellt werden, die per Filzstift mit BRK beschriftet sind. Informationen zum genauen Ablauf der Sammlung am Samstagvormittag und eine Telefonnummer für Rückfragen gibt die BRK-Bereitschaft noch einige Tage vor der Sammlung bekannt.

Sammlung am 2. November im südlichen Landkreis
Die BRK-Bereitschaft Berchtesgaden sammelt bereits am 2. November Gebrauchtkleider: Die Sammler werden von 8 bis 11.30 Uhr mit ihren Fahrzeugen im Markt Berchtesgaden und den Gemeinden Bischofswiesen, Königssee, Marktschellenberg, Ramsau und Schönau unterwegs sein. Die Textilien können in normalen Plastiksäcken bereitgestellt werden. Das Sammelgut sollte gut sichtbar vor den Hauseingängen oder auf dem Gehweg abgestellt und mit „BRK“ gekennzeichnet werden – bei Regen bitte zudecken. „Die Bevölkerung wird gebeten, die Gebrauchtkleidung bis zum Sammeltermin aufzubewahren und keinen auswärtigen Sammlern zu geben. Damit ist gewährleistet, dass der Erlös im Landkreis bleibt und für die Mittelbeschaffung der BRK-Bereitschaft, beispielsweise für die Ausrüstung und Beschaffung von Verbrauchsmaterial im Katastrophenfall, verwendet werden kann“, erklärt Organisator Walter Söldner, der für Rückfragen telefonisch über +49 (0) 160 8142631 erreichbar ist und bittet, wegen der Sammlung nicht in der Kreisgeschäftsstelle des Roten Kreuzes anzurufen und am Schalter nach Säcken zu fragen, da die Sammlung von den Ehrenamtlichen eigenständig organisiert wird.

Sammelstellen im südlichen Landkreis:
Markt Berchtesgaden an den Bushaltestellen Schießstättbrücke, Erika, Klaushöhe, Buchenhöhe/Bushäuschen, Oberau Abzweigung Obersalzberg, Oberau Schusterhäusl, Oberau Post, Neuhäusl, Zellergraben, Unterau, Kilianmühlbrücke, Königsallee, Ostbahnhof/Watzmanntherme, Verlag Plenk, Faltlerlehen, Bürgerheim, Nonntal, Franziskanerplatz, Vierjahreszeiten, Kugelfeld, Krankenhaus Berchtesgaden, Rosenhof, Glückauf, Etzerschlößl, Cafe Etzerfelsen, Maria Gern, Brunnerbrücke, Hintergern sowie am Parkplatz Bacheifeldschule und Rathaus vor den Rotkreuzgaragen

Gemeinde Bischofswiesen an den Bushaltestellen Reittoffen, Neuwirtbrücke, Andreas-Fendt- Ring, Pointhäusl, Lindenhaus, Bocklweiher, Obersüßenbrunn, Altenheim Insula, St. Michael, Strub Kaserne, Brennerbascht, Winkl Siedlung, Sellboden, Stangersteg, Ilsank Parkplatz Höhe Altenheim Felicitas sowie an der Einfahrt Skigebiet Götschen, Einfahrt Am Datzmann, Medical Park Loipl, nähe Kirche, Einfahrt Skisprungschanze, Abzweigung Aschauerweiherstraße-Rostwald, Hochgartdörfl Kreuzung/Abzweigung Hauptstraße-Aschauerweiher Bwiesen Haupteingang Insula

Gemeinde Schönau: Bushaltestellen Haus Ahorn, Eckerbrunn, Kohlhiasl/Bushäuschen, Bodnerlehen/Bushäuschen, Wahlbaum, Storchenlehen, Kramerlehen-Bärenstüberl/Bushäuschen, Grünsteinlift, Höhe Autohaus Benischke, Grünsteinstüberl/Bushäuschen, Kreuzung Artenreitring/Artenreitweg, Grünsteinapotheke/Bushäuschen, Schornbad, Unterstein, Haus Biller, Einfahrt Grabenweg, Posthäuser/Trafohäuschen, Schwöbbrücke, Wemholz, CJD Realschule/Bushäuschen, Rehwinkl, Mc Donalds, Jennerbahn, sowie an der Abzweigung Richard-Voss-Straße – Hochbahnweg, Kreuzung Alpenhof – Malerweg Einfahrt Parkplatz Gemeinde, gegenüber Kirche

Gemeinde Ramsau an den Bushaltestellen Roßhofschmiede, Wimbachbrücke, Ramsau Hochkalter, bei Gemeinde, Neuhausenbrücke, Am Forstamt, Ramsau Kirche, Hintermühle, Abzw. Alte R´hallerstr. Hintersee, Bindenkreuz, Hindenburglinde, Taubensee – Mordau/Wachterl, Alpenstraße, Abzw. Hochschwarzeck Parkplatz, Hochschwarzeck, Auf der Reiten und am Zipf-Häusl

Gemeinde Marktschellenberg/Scheffau an der Bushaltestelle Almbachklamm, Einfahrt Parkplatz Freibad Marktschellenberg, Vorplatz Kirche Marktschellenberg, Marktschellenberg Höhe Friedhof, Milchbank Neusiedenweg, Sportplatz Scheffau, Scheffau Abzweigung Steinerweg (Milchbank)