Wichtiger Hinweis: Auf unserer Internetseite berichten wir ausführlich (also auch mit Bildmaterial) über unser Einsatzgeschehen. Bilder werden erst gemacht, wenn das Einsatzgeschehen dies zulässt ! Es werden keine Bilder von Verletzten oder Toten gemacht oder hier veröffentlicht! Sollten Sie Einwände gegen die hier veröffentlichen Fotos oder Berichte haben, wenden Sie sich bitte vertrauensvoll an unseren Webmaster.
Das verwenden von Fotos ohne schriftliche Zustimmung ist untersagt.

Reformhaus Ehrhardt unterstützt die ehrenamtliche Arbeit der BRK-Bereitschaft Berchtesgaden
Erlös der „Spendentaschen-Aktion“ geht heuer an die ehrenamtlichen Rotkreuz-Sanitäter aus Berchtesgaden

Das Berchtesgadener Reformhaus Ehrhardt spendet heuer den Erlös seiner „Spendentaschen-Aktion“ an die BRK-Bereitschaft Berchtesgaden. Die Kunden können in den Filialen im Berchtesgadener Ortszentrum am Fischerbichl und in der Reichenhaller Ludwigstraße noch bis Ende Februar eine voll bepackte Tasche mit Bioprodukten im Warenwert von 60 Euro zum Sonderpreis von zehn Euro erwerben. „Die zehn Euro gehen dann komplett an das Rote Kreuz. Es sind nur noch wenige der Taschen übrig“, erklärt die Berchtesgadener Filialleiterin Claudia Pfnür, die sich in ihrer Freizeit ebenfalls ehrenamtlich in der BRK-Bereitschaft engagiert und die Aktion ins Rollen gebracht hat.

 

Die ehrenamtlichen Helfer finanzieren ihre Ausrüstung, Gerätschaften und Fahrzeuge zum größten Teil selbst. „Mit dem Kauf und der Spende von zehn Euro je Tasche unterstützen die Leute die Arbeit unserer BRK-Bereitschaft. Schon jetzt dürfen wir uns für jede gekaufte Tasche bedanken und freuen uns sehr über die finanzielle Unterstützung – vielen Dank!“, sagte Bereitschaftsleiter Walter Söldner bei einem gemeinsamen Filialen-Besuch mit dem Leiter der Schnell-Einsatz-Gruppe (SEG) Berchtesgaden, Bernd Resch.